Wagen Sie mit uns den Schritt in die Freiheit von Suchtmitteln. Es ist möglich. Wir begleiten Sie herzlich und professionell.

News

Was ist Gamesucht und wie können Betroffene therapiert werden?

Claudia Weibel, Vizedirektorin der Klinik Selhofen und Leiterin Beratung/Therapie spricht im Interview mit SRF3 über das "Phänomen" Online- und Medienabhängigkeit und die Behandlung von Betroffenen.

Online-Gaming ist ein Volkssport, der alle Rekorde bricht. In der Schweiz sind drei von vier Jugendlichen mehr als eine Stunde täglich am Gamen. Prognosen zufolge beträgt der Umsatz mit Computerspielen 2020 weltweit rund 85 Milliarden US-Dollar. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat "Gamesucht" erstmals als neues Krankheitsbild klassifiziert. Die Klinik Selhofen leistet Pionierarbeit und behandelt Menschen mit Online- und Medienabhängigkeit seit 2017 mit ihrem Spezialprogramm "log-in".

Claudia Weibel, Vizedirektorin und Leiterin Beratung/Therapie der Klinik Selhofen spricht im Interview mit SRF3 über Online- und Medienabhängigkeit und die Behandlung von Betroffenen.